Häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie einige der am häufigsten gestellten Fragen. Sollten wir Ihnen hier Antworten schuldig bleiben, zögern Sie bitte nicht uns zu kontaktieren.

 

Mit Begleichen des Rechnungsbetrages erhalten Sie von uns ein uneingeschränktes Nutzungsrecht an der von Ihnen in Auftrag gegebenen Dokumentation. Das bedeutet, Sie können diese beliebig verändern, weiterverarbeiten, verbreiten oder als Grundlage für weitere Dokumentationen nutzen.

Alle Informationen und Daten, die Sie uns zur Verfügung stellen, werden bei uns absolut vertraulich behandelt. Dies gilt natürlich auch für Firmeninterna, die wir im Rahmen unserer Arbeit aus Ihrem Unternehmen erfahren. Ebenso vertraulich behandeln wir auch die in Ihrem Auftrag erstellten Unterlagen und Daten.
Auf Wunsch unterzeichnen wir gerne eine entsprechende Geheimhaltungserklärung.

Ja! Die Projektdaten (Sourcen) sind Ihr Eigentum.

Nach Abschluss des Projekts erhalten Sie den kompletten Datensatz mit allen notwendigen Projektdaten zu Ihrer Dokumentation. Im Gegensatz zur Praxis bei vielen Mitbewerbern ist dieser Service bei uns selbstverständlich und kostenlos.

Die in Ihrem Auftrag erstellte Dokumentation wird bei uns auch archiviert, so dass die Projektsourcen jederzeit für eine Aktualisierung verfügbar sind.

Ja.

Es liegt in der Natur von Normen und Richtlinien, dass sie nicht immer umfassende Informationen liefern können, die jeden in der Praxis vorkommenden Fall abdecken. Oft enthalten diese lediglich allgemeine Anforderungen, ohne dass jedoch konkrete Hinweise für deren Umsetzung gegeben werden. Daher ist bei der Dokumentationserstellung nicht nur die Beachtung von Normen und Richtlinien wichtig, sondern sie müssen auch interpretiert und für jeden speziellen Fall im Sinne einer benutzergerechten Dokumentation umgesetzt werden.

Wenn die Projektsituation es zulässt, erhalten Sie von uns üblicherweise ein Festpreisangebot, in dem unsere Leistungen und Aufwände detailliert aufgeführt und beschrieben sind. Sollte auf Grund einer unklaren Ausgangssituation kein Festpreis kalkuliert werden können, stecken wir in einem Kostenvoranschlag den zu erwartenden Kostenrahmen ab.

Im Fall von längerfristigen Projekten (z.B. regelmäßige Aktualisierungen im Rahmen zyklischer Software-Releases), schließen wir auch gerne einen Rahmenvertrag, in dem die Abrechnung nach Aufwand oder die Verwaltung eines definierten Dokumentationsbudgets vereinbart ist.

Bei Übersetzungen analysieren wir die Dokumente mit Hilfe unseres Translation Memory-Systems und ermitteln so den exakten Aufwand. Bei Bedarf können hier auch bereits vorhandene Übersetzungen (z.B. vorhergehende Versionen) berücksichtigt werden, sofern diese in entsprechender Form vorliegen.

Der entscheidene Faktor, um eine optimale Dokumentation effizient zu erstellen, ist die richtige Kommunikation zwischen Ihrem Unternehmen und uns. Wenn der Informationsfluss stimmt, bringt nach unseren Erfahrungen auch eine räumliche Distanz zu unseren Kunden in aller Regel keine Nachteile mit sich.

Unsere Kunden sind vom Bodensee bis Hamburg, im benachbarten Österreich und in der Schweiz angesiedelt. Wenn die Kommunikation zwischen uns stimmt, spielt die Entfernung keine Rolle!

Noch Fragen?

Falls noch Fragen offen stehen können sie gerne Kontakt mit uns aufnehmen

Kontaktieren Sie uns